Alles hat ein Ende, auch die THS-Turnier-Saison 2021 hat eines.

Am 07.11.2021 beim HSV Voerde sind einige unserer THS-Teams an den Start gegangen und haben unseren Verein in großer Zahl vertreten.

Passend zum Turniersaisonende im Herbst hatte das Wetter von Regen bis Sonnenschein alles zu bieten.

 

Folgende tolle Ergebnisse wurden heute erreicht:

CSC:

Die Turbo-Schnekcken:

Sarah mit Casper, Edda mit Leopold und Sabrina mit Fred erliefen sich eine Zeit von 69,12 Sekunden.

 

Die wilden Grashüpfer:

Wolfgang mit Enya, Conny mit Bruno und Antonia mit Sonic hatten eine Gesamtzeit von 85,33 Sekunden.

 

The Nobodies:

Kathrin mit Gunny, Jupp mit Chris und Dirk mit Murphy erreichten eine Zeit von 87,90 Sekunden.

 

Beim Vierkampf gingen in jeder VK-Klasse auch Mitglieder an den Start.

Im VK 1 starteten gleich drei Neulinge in ihre THS-Turnierlaufbahn:

Antonia mit Bordercollie Sonic erhielten tolle 53 Punkte in der Unterordnung und insgesamt 250 Punkte.

Conny mit Labrador Bruno erliefen sich im Gehorsam 50 Punkte und eine Gesamtpunktzahl von 215.

Dirk und sein Aussie Murphy erreichten 48 Punkte in der Unterordnung und eine Gesamtpunktzahl von 232.

 

Im VK 2 startete Edda mit ihrem Pudel Leopold nach einer längeren Pause noch einmal einen Versuch im VK und das mit Erfolg:

Die beiden erhielten insgesamt 253 und davon 51 Punkte in der Unterordnung.

 

Im VK 3 startete Edda noch einmal mit der Aussie-Hündin Enya und holte sich die volle Punktzahl von 60 Punkten mit einer perfekten Unterordnung ab. Insgesamt erreichten die beiden dann 266 Punkte.

Kathrin und ihr Tervueren Gunny erzielten im Gehorsam 53 Punkte und eine Gesamtpunktzahl von 260.

 

Im Dreikampf 1 starteten Jupp und sein Harzer Fuchs Chris und lieferten tolle Läufe auf den Gerätebahnen ab mit einer Punktzahl von 211.

Im Dreikampf 2 holten Sarah und Collie Casper eine Gesamtpunktzahl von 211.

 

 

Mit diesen Ergebnissen holten sich die meisten ihre Quali für den Aufstieg in die nächste Klasse oder aber auch schon für die Landesmeisterschaft im kommenden Jahr!

Auch unsere Neulinge haben bei den erfolgreichen Starts Blut geleckt und werden in der kommenden Saison weiter durchstarten.

 

So ging eine schöne Saison für unsere Weezer Starter zu Ende und nun geht es ab ins Winter-Trainingslager!

Viel Erfolg auch im kommenden Jahr!

 

 

 

Wir haben unsere Trainingszeiten für den Sonntag angepasst.

Sonntags wird nun wie folgt bei uns trainiert:

 

10:00 Uhr Welpenschule

11:00 Uhr Fungruppe

12:30 Uhr Junghunde

 

Die Trainingszeiten sind auch im Buchungssystem angepasst worden.

Eine Woche nach der Deutschen Meisterschaft ging es auf unserer Platzanlage heute direkt weiter mit der nächsten Prüfung, nämlich unserer Begleithunde- / IBgH-Herbstprüfung.
 
Bei tollem Oktoberwetter, haben heute vier Hund-Menschteams ihre Begleithundeprüfung abgelegt und dürfen damit in ihren Sportarten in die Turniere starten:
 
Antonia Wallner mit Border Collie "Sonic"
Conny Schneppel mit Labrador "Bruno"
Dirk Kremer mit Australian Shepherd "Murphy"
Michael Spronk mit Airedale Terrier "Nuri"
 
Im Anschluss an die BH-Prüfung wurden auch noch vier Teams im IBgH geprüft.
 
In der Klasse IBgH1 zeigten folgende Teams eine tolle Vorführung:
 
Axel Leonhardt mit Flat-Coated-Retriever "Zita"
Wolfgang Kasteleiner mit Australian Shepherd "Fred"
Andreas Pleines mit Boxer "Amigo"
 
Im IBgH 3 zeigten Wolfgang Kasteleiner und sein Aussie "Enya" ebenfalls eine tolle Unterordnung und beeindruckenden Gehorsam in den Übungen.
 
Den Tagessieg im IBgH sicherten sich Axel und Zita.
 
Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Ergebnissen und viel Erfolg in eurer weiteren Hundesportkarriere! 🥳
 

Was für ein Wochenende!

Es war toll, spannend, erfolgreich, anstrengend, lustig, nervenraubend, von Glück und leider auch Pech durchzogen. 

Die VDH DM THS hatte also auch in diesem Jahr alles zu bieten und hat auch alles aufgefahren was ging.

 

Wir, als ausrichtender Verein hatten ein durchaus anstrengendes Wochenende, was mit viel Einsatz unserer Vereinsmitglieder verbunden war.

Aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt! Wir haben tolle Erfolge auf dem Platz gesehen und viel Spaß, Freude und Motivation nach der doch schwierigen Coronazeit, auch neben dem Platz.

 

Wir bedanken uns bei all unseren Mitgliedern und Helfern, die das ganze für uns erst möglich gemacht haben.

Natürlich sind wir auch dem VDH und dem gesamten Organisationsteam dankbar, dass sie uns ein solches Vertrauen entgegen gebracht haben und so toll mit uns zusammengearbeitet haben.

Last but not least sind wir natürlich auch unseren Gästen und den Startern dankbar, die trotz der Coronamaßnahmen den Weg zu uns gefunden haben und dieses Wochenende mit Leben gefüllt haben.

 

Und jetzt natürlich noch das Wichtigste: Die Erfolge unserer Starter!

 

Bei ihrem Heimspiel haben unsere 4 THS-Profis alles gegeben und die Erfolgsliste unseres Vereins erweitert:

 

Im Vierkampf 3 in der Jugendklasse hat unser Nachwuchstalent Edda mit ihrer Aussie-Hündin Enya den Deutschen Meister Titel geholt! 

Auch unsere liebe Cordula mit Mina hat sich den ersten Platz im VK3 in der "Senioren"klasse gesichert und ist damit auch Deutsche Meisterin!

Roberto und Namiro haben in einer der stärksten Klassen, der Aktivenklasse, einen großartigen 6. Platz im VK3 gemacht.

Wolfgang und Cyrill mussten leider verletzungsbedingt den Wettkampf abbrechen, haben aber vorher noch einen der besten Hürdenläufe auf den Platz gezaubert.

 

Mit der CSC Mannschaft "Die Altdeutschen" bestehend aus Edda und Enya auf der Sektion 1 und Roberto und Namiro auf der Sektion 2, in der Cordula mit Mina (Sektion 3) für den leider pausierenden Wolfgang mit Cyrill eingesprungen sind, haben sie sich einen tollen 6. Platz verdient.

 

Wir sind wahnsinnig stolz auf euch alle und hoffen, dass da noch viele Erfolge folgen werden!