Was ist IBgH:

IBgH ist die sehr spezielle und weiterführende Ausbildung des Hundes im Bereich der Unterordnung, die jeder Hundeführer nach erfolgreich absolvierter Begleithundprüfung (BH) anfangen kann.

Hat der Hundeführer sich für das weitere Arbeiten im Bereich der Unterordnung entschieden, so warten im Rahmen der IBgH Ausbildung eine Vielzahl von neuen Aufgaben auf die Mensch-Hund Teams.

So beispielsweise weiterführende Übungen zur Leinenführigkeit, Unbefangenheit, Freifolge, Sitz- Platz- und Stehübungen, Ablegen in Verbindung mit Herankommen, Bringen eines Gegenstandes auf ebener Erde und später sogar zusätzlich über eine Kletterwand, Voraussenden mit Hinlegen und schließlich das Ablegen unter Ablenkung.

Umfang und Schwierigkeitsgrad der Prüfung steigern sich langsam von Prüfungsstufen IBgH 1 bis zur IBgH 3.